Karte laden...

Karte anzeigenKarte verbergen

Kapelle des Sankt Bartholomäus

Architektur & Sehenswürdigkeiten

Die weisse Bartholomäus-Kapelle thront geradezu majestätisch über dem Tal von Nendaz und gibt einen wunderschönen Rundblick bis hin zu den Berner Alpen frei.

Die Kapelle St-Barthélémy ist die älteste von Nendaz. Wann genau sie erbaut wurde, ist zwar nicht bekannt, die ersten Hinweise darauf finden sich aber bereits in einem Dokument aus dem Jahre 1447. Darin versprach der Bischof von Sitten jedem, der der Kapelle eine Spende zukommen liesse, einen Ablass von 40 Tagen. Zu Recht lässt sich also vermuten, dass die Kapelle weit mehr als ein halbes Jahrtausend alt ist.

Vor dem Bau des Staudamms lag die Kapelle leicht erhöht am rechten Flussufer in der Talmulde von Cleuson. Der ursprünglich aus Holz konstruierte Bau wurde mehrmals renoviert, zuletzt im Jahre 1888. 1951 errichteten die Staudammarbeiter dann am jetzigen Standort eine neue Kapelle aus Stein.

Seit langem gilt die Bartholomäus-Kapelle als wichtiger Pilgerort, wo sich die Bewohner der verschiedenen Dörfer, teilweise nach stundenlangen Fussmärschen, zum Gebet einfinden. Nicht umsonst werden genau hier jährlich am 24. August während einer speziellen Kapellenmesse die Käselaibe aller umliegenden Alpen gesegnet.

  • Keine Parkplätze verfügbar
  • Für Familien geeignet

Zur Erfassung von Daten über den Zugriff auf unsere Website nendaz.ch verwenden wir Cookies. Die erfassten Daten verwenden wir zur Verbesserung unserer Website und Dienstleistungen.

Cookies-Einstellungen